7 Tipps, für mehr Souveränität in der Zeitenwende

,

7 Tipps, für mehr Souveränität in der Zeitenwende

Bis gestern hatte ich noch keine Idee, wann und worüber ich mal wieder im Blog schreiben würde. Doch dann sind zwei Dinge passiert. Sie passten so gut zusammen, dass ich mich hinsetzen und diesen Artikel schreiben musste. Denn diese Informationen sind für uns alle wichtig!

Worum geht es:

  • Die Zeitenwende und die Auswirkungen auf Ihr Leben
  • Warum jetzt die totale Transformation ansteht und was das bedeutet
  • Welche sieben Strategien Ihnen helfen, souverän zu sein, wenn es heiß hergeht

Turbulenzen nehmen zu

Gestern früh rief mich eine Geschäftsfrau an. Aufgebracht berichtete sie: »Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich habe das Gefühl, so wie es jetzt ist, geht es nicht weiter. Ich spüre, dass ich immer weniger Dinge im Griff habe. Was bisher erfolgreich funktionierte, scheint nicht mehr zu funktionieren. …«

Sie sprach von Konflikten im Business, Schlafproblemen, Schmerzen …

Diese Gedanken bewegten mich, als ich meine Emails öffnete und die Sternen-News von Silke Schäfer fand. Wie Sie vielleicht aus früheren Artikeln von mir wissen, beschäftige ich mich intensiv mit den Themen Zeitgeist und Zeitenwende. Zeitenwenden gehen immer mit kosmischen Veränderungen einher. Und was lese ich in den Sternen-News?

Laut der Profi-Astrologin werden wir den April im Rückblick als einen der intensivsten Monate des Jahres 2018 in Erinnerung behalten. Wieso?

Am 20. März, dem Frühlingsbeginn, begann der neue Jahreszyklus – und es war ein „starker“ Beginn. Während sich die Sonne nun im Widder-Zeichen bewegt, spitzen sich herausfordernde Kräfte immer mehr zusammen. Welche astrologischen Zyklen miteinander kumulieren und was genau am Himmel geschieht, erspare ich Ihnen. Diese Infos können Sie hier vertiefen.

Wichtig ist mir zu erwähnen, dass diese Konstellationen – im wahrsten Sinne des Wortes – eine gewaltige Sprengladung zünden könn(t)en.
Hellfühlige Menschen spüren, was die Astrologin sagt: Es ballt sich etwas im Feld zusammen, was nach Entladung strebt. Diese Spannungen sind spürbar. Ich erlebe es täglich selbst und sehe es bei allen meinen Coaching-Klienten.

»Es geht jetzt um nichts weniger als um die totale Transformation der Ego-Masken«, sagt Silke Schäfer.

In unser aller Leben fließen jetzt und in den nächsten Monaten vermehrt Energien, die auf Klartext und totale Authentizität pochen – Wahrhaftigkeit ist angesagt.

 

fotolia.com/135176683

Wir erleben die Geburtswehen einer neuen Zeit

Möglicherweise ist dieser Artikel der allererste Impuls für Sie, über astrologische Einflüsse in Bezug auf Ihre Erfahrungen nachzudenken. Vielleicht bekommen Sie hier erstmals eine Ahnung, welche spannende Zeit wir gerade kollektiv durchlaufen. Womöglich wissen Sie noch gar nicht, was Sie von dem Begriff Zeitenwende halten sollen.

Lesen Sie diesen Artikel mit all den Vorbehalten die Sie in sich spüren und vertrauen Sie darauf, dass Ihnen diese Informationen weiterhelfen, auch wenn Sie vielleicht noch nicht so viel mit ihnen anfangen können.

Prüfen Sie gleichzeitig, wie es in Ihrem Leben ist:

  • Haben auch Sie das Gefühl, in einer umwälzenden Neuorientierung zu sein?
  • Passen Beruf und einige Beziehungen immer weniger zu Ihren Bedürfnissen?
  • Werden Sie oft von Gedanken und Gefühlen emotional überschwemmt?
  • Empfinden Sie alles immer intensiver?
  • Tauchen Momente von multidimensionalem Denken und Hellfühligkeit auf?
  • Hat sich Ihr Schlafmuster verändert – vielleicht sogar bis zur nächtelangen Schlaflosigkeit?
  • Lösen sich immer mehr alte emotionale Bindungen auf?

Eine Erklärung für all diese Erfahrungen können Veränderungen im planetaren Magnetgitter und Sonnensystem sein. Diese haben eine elementar starke Wirkung auf unsere physische Struktur und damit auf unsere Organe, DNA und Psyche.

Achtung: Falls Sie unerklärliche Schmerzen, Schwindel, Denk- und Erinnerungsschwierigkeiten haben, könnte das an dem Transmutationsprozess liegen.

Ein Arzt oder Heiler, der mit Kinesiologie oder ähnlichen Testverfahren arbeitet, kann ggf. spirituelle Ursachen für Symptome herausfinden. Solche Testungen können Ihnen medizinische Fehldiagnosen und Falschbehandlungen ersparen.

fotolia.com/189771825

Totale Transformation steht an

Es ist kein Wunder, dass viele Menschen momentan verwirrt und verunsichert sind. Der April wird für die meisten von uns eine Herausforderung – für Beziehungen, Business und das eigene Selbstverständnis.

Das Wassermannzeitalter schenkt uns ganz neue Energien und damit neue Herausforderungen. Eine neue Erde entsteht.

Jetzt, zu Beginn des Bewusstseinszeitalters, erleben wir, dass bisherige Erkenntnisse völlig auf den Kopf gestellt werden. Es ist die Zeit unsere Herzen zu öffnen – für uns und andere. Alter Schmerz muss losgelassen und Liebe zugelassen werden.

In Konflikten mit Kollegen, Partnern, Kunden oder Vorgesetzten geht es nicht mehr darum, wie sich die anderen ändern und verhalten sollten. Nun geht es vielmehr darum, sie als Spiegel zu erkennen und zu UNS SELBST zurückfinden.

Ob alt, ob jung: An diesem Prozess kommt keiner vorbei. Die Anforderungen an Beziehungen wachsen beständig. Gerade wenn wir es gewohnt sind unsere Wünsche, Erwartungen und Abneigungen auf andere zu projizieren, sollten wir jetzt damit aufhören.

Die Zeit ist reif, aufzuwachen und eine neue Stufe der Bewusstheit zu erlangen.

Es wird Zeit, die volle Verantwortung für unser Denken und Handeln zu übernehmen. Niemand ist für unseren körperlichen, seelischen und geistigen Zustand verantwortlich, außer wir selbst.

Sind Sie jetzt empört, weil Sie denken, Ihr Chef oder Partner oder wer auch immer, sei verantwortlich für diese oder jene Erfahrung in Ihrem Leben? …

Dann lesen Sie das Buch »Ja! Wie die Kraft der Bejahung Ihr Leben verändert«.

Darin beschreibe ich, welche Verwechslungen im Denken zu unnötigen Problemen führen und wie Sie diese nachhaltig beenden können.

Wir brauchen viel mehr Energie, Ausreden für unsere Verantwortungsabgabe zu finden, wie dafür, Verantwortung zu übernehmen, um ein authentisches Leben zu leben. Geben Sie deshalb die Verantwortung nie an andere Menschen ab.

fotolia.com/84530648

Wie Sie sich helfen können

Alles, was in im Leben nicht mehr in Ordnung ist, wird nun in die Drehung gehen. Eine neue – höhere – Ordnung stellt sich ein.

»Die hohe Kunst liegt nun darin, die konstruktive Kraft dieser Zeit zu nutzen und nicht in den Kampf zu ziehen«, sagt Silke Schäfer.

Bevor Sie in den nächsten Wochen Entscheidungen treffen, sollten Sie sich bewusst machen, aus welchen Denk- und Fühlmuster Sie agieren: »Handle ich aus dem Ego-Bewusstsein oder meinem wahren Selbst?«

Unser Kleines Ich schickt uns in den Kampf – zur Bekämpfung von Feinden. Unser Ego schürt Härte, Aggression und Ablehnung. Es verurteilt Partner, Vorgesetzte, Politiker, Bankiers …

Unser Wahres Selbst schenkt uns Klarheit – eine konstruktive Kraft, um Leben zu gestalten. Leben für Mensch, Tier und Natur. Unser Wahres Ich fördert Erkenntnis, Entwicklung und Wachstum – zum Wohle des Ganzen. Es will lieben, leben, aufbauen. Ich weiß, dass wir in herausfordernden Lebenssituationen nicht immer realisieren, aus welchem Bewusstsein heraus wir gerade agieren.

Mir hilft es immer sehr, auf meine Gefühle und Gedanken zu achten:

Bin ich im Urteil – agiere ich aus dem Ego. Bin ich in der Annahme und im Mitgefühl – agiere ich aus dem Wahren Selbst.

Selbstabwertende und lebensfeindliche Gefühle sind ein guter Indikator dafür, dass wir uns gerade mit Gedanken des Ego-Bewusstseins identifizieren.
Selbstliebende und lebensfreundliche Gefühle sind ein guter Indikator dafür, dass wir uns mit Gedanken des wahren Selbst Identifizieren. Sie ahnen es sicher schon.

Meine Empfehlung für die neue Zeit lautet: mehr Innenorientierung als Außenfokussierung.

Für mich und meine Kunden haben sich die folgenden Tipps als segensreich herausgestellt. Deshalb gebe ich sie heute an Sie weiter. Mein Wunsch ist es, dass auch Ihr Leben freudvoll funktioniert, Sie Ängste überwinden und Sie sich selbst zum Ausdruck bringen.

fotolia.com/92388491

7 Tipps, um die Zeitenwende souverän zu meistern

1. AUSRICHTEN

Meditieren Sie täglich! Ermöglichen Sie sich tägliche Auszeiten zur Ausrichtung auf Ihre höchsten Absichten. Verbinden Sie sich mit Ihrem Higher Self – Ihrem wahren Selbst. Alleine die Absicht genügt, damit es geschieht.

Souveränität entspringt direkt aus der eigenen Quelle. Klarheit entsteht, jenseits des üblichen Denkens. Hier können Sie neue Perspektiven erkennen. Hier können Sie prüfen, was nicht mehr stimmig ist. Hier können Sie Ihre Wahrnehmung der Welt durchschauen. Hier ist der Kraftort, um neue Realitäten zu gestalten.

2. AKZEPTANZ

Akzeptanz kann Ihr Leben von Grund auf ändern. Die Akzeptanz dessen, was ist, befreit Sie von unwahren Gedanken, Gefühlen und Geschichten – sie befreit Sie von innerem Widerstand und bringt zugleich Lebensfreude in Ihr Leben.

Akzeptieren Sie, dass es äußere Kräfte gibt, die auf Sie einwirken. Akzeptieren Sie, dass Sie Ihr Leben nur zu einem bestimmten Teil bewusst steuern können. Seien Sie gegenwärtig und genießen Sie diese einmalige Zeit. Unsere Gesellschaft wird umgebaut und Sie sind ein Teil davon.

3. AUFRÄUMEN

Beziehungsklärung und Standortbestimmung stehen an. Klären Sie alle Lebensbereiche. Räumen Sie auf. Misten Sie aus. Schaffen Sie Platz für Neues. Sobald Sie wissen, was stimmig ist, wissen Sie auch, was nicht mehr zu Ihnen passt:

  • Was ist mir weiterhin wichtig?
  • Wer ist mir weiterhin wichtig?
  • Wie will ich weitermachen?
  • Worauf möchte ich mich fokussieren?

Lösen Sie auch von Glaubenssätzen und Konditionen, die Sie bisher gequält haben. Versöhnen Sie sich mit sich selbst: Was habe ich bisher an mir abgelehnt und ausgegrenzt?

4. AUSSPRECHEN

Klartext steht an. Ob in Ihren privaten oder beruflichen Beziehungen Frieden und Freude oder Aggression und Explosionskraft vorherrscht, darüber entscheiden Echtheit und Ehrlichkeit.

Begegnen Sie Ihren Mitmenschen deshalb mit Klarheit statt Aggression. Klare Kommunikation tut allen gut. Finden Sie den Mut, Aussprachen eingehen, Klärungen herbeiführen und Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Bringen Sie zum Ausdruck, wofür Sie stehen. Sprechen Sie erst mit anderen, wenn die Gedanken klar sind. Sagen Sie nicht alles, was Sie denken. Entscheiden Sie bewusst, was hilfreich und heilsam ist.

Erhöhte Aufmerksamkeit ist jetzt bei Vereinbarungen angesagt.
Gehen Sie Verträge nur ein, wenn alle Informationen vorliegen.
Was fehlt? Was wird zurückgehalten?

5. ÄNDERN

Lassen Sie uns gemeinsam das Ärgern verlernen. Ärger kommt aus dem Kleinen Ich. Lassen Sie uns stattdessen Glaubenssätze und Willensansprüche beobachten, bejahen und transzendieren.

Machen wir uns bewusst: Das Leben unserer Kinder und Enkelkinder hängt davon ab, wie wir heute entscheiden. Entscheiden Sie: Wollen Sie gegen Dinge ankämpfen, die Sie nicht wollen? Oder wollen Sie für Dinge einstehen, die Sie wollen?

Lassen Sie uns die Kraft der Wandlung nutzen, um Verantwortung zu übernehmen und Spielregen zu ändern.

Fragen Sie sich:

  • Wie viel Verantwortung bin ich bereit zu übernehmen?
    Nicht für andere, sondern für mich selbst!
  • Wie sehr bin ich bereit, meine Gaben zu geben?
  • Was will ich in dieser Welt säen?

6. AKTIV SEIN

Bewegen Sie sich. Gerade in herausfordernden Zeiten ist Bewegung wichtig. Treiben Sie Sport, gehen Sie spazieren, nutzen Sie Treppen statt Aufzüge. Potenziale entfalten Sie leichter, wenn Sie aktiv sind.

Körperliche Aktivität fördert geistige Kraft. Gleichgültig ob Sie im Wald laufen oder am Yoga-Kurs teilnehmen – beides steigert Selbstbewusstsein und Souveränität. Bewegen Sie sich täglich, bewältigen Sie alles viel souveräner.

7. AUFBLÜHEN

Evolutionäre Prozesse sind immer verändernd. Kosmische Energien sind immer einmalig. Manche habe geringeren Einfluss auf uns, andere größeren. Die Energie, die uns bis Juni zur Verfügung steht, ist bemerkenswert.

Es ist eine kraftvolle Heilenergie, die Erfahrungen der besonderen Art ermöglichen kann.

Machen Sie sich das Prinzip der Neuorientierung zunutze. Stoppen Sie alte Gedanken und Gewohnheiten. Achten Sie vermehrt auf innere Bilder. Öffnen Sie sich für neue kreative Ideen, die Ihrer Intuition entspringen.

Blühen Sie innerlich auf. Öffnen Sie sich für Inspirationen, die weit über den kognitiven Verstand hinausgehen. Bleiben Sie ruhig, falls mal Schwindel eintritt. Viele neue Gedankenvernetzungen finden nun im Gehirn statt.

Beobachten Sie das. Entspannen Sie sich.

Fragen Sie sich:

  • Welche neuen Stärken zeigen sich?
  • Welche neuen Fähigkeiten kann ich an mir beobachten?

Die totale Transformationskraft steht Ihnen jetzt zur Verfügung. Vollständige Hingabe ist der Schlüssel dazu.

fotolia.com/105027466

Frühling – das Neue kommt unaufhaltsam

Alle sieben Punkte sind mir ein Herzensanliegen, damit wir gemeinsam die Transformationszeit souverän meistern. Ich wünsche Ihnen die nötige Souveränität, um zu sein, wer Sie sind.

Sollten Sie feststellen, dass Sie sehr unsicher im Umgang mit den neuen Herausforderungen sind, empfehle ich Ihnen, sich Unterstützung an Ihre Seite zu holen – einen klaren Menschen (Freund, Therapeuten oder Coach). Ich erlebe es immer wieder: Sind Sie klar, mit sich und Ihrem Wirken, laden Sie auch andere ein, klar zu sein. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Klarheit, Kraft und freudvolle Ostertage.

Genießen Sie das Wunder des Wandels.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.